Über den Verein

Der gebürtige Ahrensböker Ernst Prüß hat der Gemeinde Ahrensbök ein namhaftes Vermögen hinterlassen, mit der Auflage seinen Nachlass für ein der Allgemeinheit dienendes Bauwerk zu verwenden.


1991 beschloss die Gemeindevertretung ein kulturelles Zentrum für die Ahrensböker - ein Bürgerhaus - in der damaligen Hofstelle Schmidt zu errichten. Für die Sanierung und Umnutzung der Gebäude wurde ein Teil des Erbschaftsvermögens verwendet.

Am 16. August 1995 feierten Ahrensböker Bürgerinnen und Bürger in Anwesenheit von Schleswig-Holsteins Ministerpräsidentin Frau Heide Simonis die Einweihung des Ernst und Elly Prüß Bürgerhauses.

Seitdem wird dort unter der Leitung des Kulturkreises Ahrensbök e.V. ein vielfältiges, kulturelles Veranstaltungsprogramm geboten, dass inzwischen Beachtung über die Gemeindegrenzen gefunden hat.

Der ehrenamtlich tätige Verein wurde am 30.05.1995 gegründet und hat sich zur Aufgabe gesetzt ein abwechselungsreiches Kulturprogramm im Bürgerhaus Ahrensbök durchzuführen.

Ernst & Elly Prüß
Ernst & Elly Prüß